9 Millionen Euro europäische Fördermittel für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit

22.12.2016, 16:58

Im Rahmen des Programms INTERREG Oberrhein zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurden 14 neue Projekte genehmigt.

Am 8. Dezember kam der Begleitausschuss des Programms INTERREG V Oberrhein in Offenburg unter dem Vorsitz des Regionalrats der Région Grand Est Frédéric Pfliegersdoerffer zu seiner 8. Sitzung zusammen.
Insgesamt wurden 14 Projekte mit einer Fördersumme von rund 9 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) bewilligt – darunter allein 7 Projekte, die im Zuge des Projektaufrufs „Wissenschaftsoffensive“ ausgewählt wurden.

 

Außerdem wurde das Projekt „Zivilgesellschaft: Einbindung der Zivilgesellschaft in den Gebieten der Eurodistrikte“ bewilligt, mit dessen Hilfe die 4 Eurodistrikte der Oberrheinregion ab Januar 2017 Kleinprojekte fördern. 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben